13. Juni 2019

Einrichtung der Palliativen Hospizstiftung Solingen

Direkt am botanischen Garten liegt die Palliative Hospizstiftung Solingen. CARELINE hat für das Hospiz die komplette Ausstattung übernommen. Bewohnerzimmer sind ebenso eingerichtet worden wie Aufenthalts- und Speiseraum, Angehörigen- und Dienstzimmer. Die Einrichtung eines Hospizes hat dabei ein besonderes Fingerspitzengefühl erfordert – immerhin sollten sich hier Bewohner, Angehörige und Pflegende gleichermaßen wohlfühlen. Ein Anspruch, der sich insbesondere auch auf die Farbgebung der genutzten Möbelstücke niedergeschlagen hat. Wie bei allen Möbeln für soziale Einrichtungen und Seniorenzentren haben wir hier nicht nur Wert auf Design, sondern auch auf Funktion gelegt. Wir geben Ihnen einen Einblick in die zugleich freundliche und niveauvolle Einrichtung des Neubaus der Palliativen Hospizstiftung Solingen.

 

 

Hospiz einrichten: Weil das Sterben zum Leben gehört

Hospize und palliative Einrichtungen sind Orte des Sterbens. Das heißt aber auch: Hier treten Bewohner – mit ihren Angehörigen an ihrer Seite – ihren letzten Lebensabschnitt an. In einem Hospiz wird geweint, gelacht und gespielt. Es werden neue Kontakte geknüpft und Erfahrungen gemacht. Kurz: Es wird gelebt. Das Hospiz als ein Ort des Lebens – ein Leitsatz, der auch für die Gebäudeplanung Pate stand. Lichtdurchflutete Räume, breite Glastüren, die den Weg auf geschützte Terrassen freigeben und ein botanischer Garten, der zum Flanieren einlädt, prägen die Palliative Hospizstiftung Solingen. Auch die Einrichtung sollte dieses Konzept widerspiegeln. Ein Anspruch, dem CARELINE gerne gerecht werden konnte. Bei der Objekteinrichtung haben wir uns auf den Einsatz von warmen Farben fokussiert. So dominieren bei den Möbeln für die Bewohnerzimmer grüne Polster – auf den Stühlen ebenso wie bei den Pflegebetten. Als Farbe mit ausgleichender und ebenso beruhigender Wirkung ist Grün ideal für den Einsatz in Hospizen. Aber auch bunte Akzente wurden immer wieder gesetzt – beispielsweise bei den Stühlen mit Knaufarmlehne oder den seniorengerechten Sesseln und Sitzbänken. In Küche und Aufenthaltsraum wiederum haben wir mit weißen Polstern und mit Bedacht gesetzten bunten Akzente gearbeitet.

 

 

Objektausstattung – die besonderen Ansprüche eines Hospizes

Für die optimale Einrichtung eines Hospizes bedarf es mehr als einer durchdachten Farbgebung und einer designtechnisch stimmigen Möblierung. Vielmehr darf auch die Funktionalität nicht zu kurz kommen. Wenn wir ein Hospiz einrichten, achten wir daher auf die folgenden Punkte:

  • Um dem Fall der Fälle zuvorzukommen, werden ausschließlich schwer entflammbare Möbel genutzt (B1 Polstermöbel).
  • Rollstuhlunterfahrbare Tische sind in einer Pflegeeinrichtung absolute Pflicht. Nach Möglichkeit bieten sich zudem Tische mit Massivholzgestell an.
  • Eingesetzt werden ausschließlich abwaschbare und inkontinenzsichere Bezugsstoffe.
  • Viele Bewohner eines Hospizes befinden sich im fortgeschrittenen Alter. Seniorengerechte Möbel (insbesondere seniorengerechte Stühle) sind daher eine Selbstverständlichkeit.

Bei der Einrichtung eines Hospizes gilt stets: Funktionalität, Farbkonzept und Design gehen Hand in Hand. Nur so kann eine Atmosphäre geschaffen werden, in der sich Bewohnern und Angehörige geborgen fühlen.

13 Jun